Unterfahrschutz bei 120 auf der Autobahn verloren

Unterfahrschutz bei 120 auf der Autobahn verloren

24. Juli 2020 0 Von katrinsonne

Rumps- unser Gespräch wurde jäh unterbrochen, als ein rumpeln und krachen erklang. Wir befanden uns auf der Autobahn im gemütlichen Tempo in unserm 3 Jahre alten Nissan Qashqai. Erst Ende April war er bei. Service. Nachdem mein Mann das Auto ruhig auf der Spur hielt Versuchte ich im Rückspiegel das Übel zu erkennen, ziemlich groß flog es herum. Zum Glück war niemand nahe hinter uns. Aber es lag doch nichts auf der Fahrbahn? Kam das von unserem Auto? Reifen – nein, alles ganz normal? Bei der nächsten Abfahrt sind wir raus und selbst ich lag mit am Boden und suchte Anhaltspunkte. Lediglich „offene“ Schrauben gaben einen Anhaltspunkt. In der Werkstatt dann die Bestätigung – der 1,20 m Breite und 70 cm lange Unterfahrschutz – weg. Der Asfinag haben wir natürlich Bescheid gegeben.